Start
Designer & Marken
Kollektion & Aktuelles
Anfahrt & Kontakt
Impressum/Datenschutz

MARLENE SCHMUCK Schuhe & Accessories

Die Story

Fashion, exklusives Design, Kreativität und hoher handwerklicher Anspruch

In den 70er Jahren gründete die Modedesignerin Marlene Schmuck nach Engagements in Frankreich – dort entwarf sie erfolgreich Ski- und Sportmode – ihre ersten Modeläden in München. Zunächst in Schwabing, später in der Maximilianstraße und der benachbarten Falckenbergstraße (das Geschäftslokal wurde später von Marion Heinrich übernommen).

Marlene Schmuck entdeckte den japanischen Designer Kenzo für Deutschland und holte seine Kreationen in ihre Läden in und an der Maximilianstraße. Mit Armani hatte sie schon Kontakt als dieser noch ein Geheimtipp war. In ihrem Schuhladen führte sie die Kreationen der Schuhgöttin der 70er Jahre, Maude Frizon, deren Name heute von Dritten ohne das geniale Design der Gründerin vermarktet wird.

In den 70er Jahren schuf Marlene Schmuck mit italienischen Designern ihre eigene Schuhlinie, die großen Erfolg hatte.

Im Zuge der Verwandlung der Maximilianstraße zog sie sich zurück, um nach einer Kinder-Pause eine eigene Modelinie zu entwickeln. Freunde, italienische Designer und Hersteller motivierten sie, München erneut mit ihren „tollen Schuhen“ zu überraschen. Mit „Du hast immer wunderbare Modelle für München entdeckt oder entworfen“, drängten sie Marlene Schmuck an ihre Erfolge anzuknüpfen.

Off-Maximilianstraße, neben dem Café Wiener Platz in Haidhausen fand sie 1995 einen kleinen Laden, in dem sie wieder mit einer neuen Schuhlinie startete. Der Erfolg und ihre hohen Qualitätsstandards brachten es mit sich, dass sie schon bald in einen größeren Laden umziehen musste.

Gemeinsam mit italienischen Designern und einem Netzwerk befreundeter Herstellern werden exklusive Modelle für die Frühlings-, Sommer-, Herbst- und Winter-Saison entworfen und entwickelt, die erfahrene Handwerker in bewährter Tradition und Handarbeit herstellen.

Parallel dazu werden in handwerklich orientierten Calzaturifici in den Marken, im Veneto, der Toskana und in Kampanien/Neapel die schönsten und interessantesten Modelle – sowie Entdeckungen auf den Mailänder Schuhmessen und in den Show-Rooms – für die kommende Saison ausgewählt und in Auftrag gegeben. Ergänzt wird die Linie mit einer exklusiven Taschen-Kollektion und ausgewählten Accessoires.

SchuhlogoMarleneSchmuckblauvollKopie